Idee & Vision

LandkarteDas Online-Tool „Deutsch-Polnische Landkarte“ soll einen schnellen Überblick über die Akteure bzw. Institutionen im Bereich (zurzeit 360 Einträge) der deutsch-polnischen Zusammenarbeit ermöglichen und stellt diese kurz vor.

Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen zur Auswahl:

Landkarte

Hier finden Sie alle eingetragenen Einrichtungen in einer großen Karte dargestellt. Sie können mit den fünf Filtern bzw. sechs Kategorien ein Suchprofil erstellen. Wählen Sie Deutschland oder Polen bzw. Berlin oder Warschau.

Haben Sie sich für ein Land bzw. eine Hauptstadt entschieden, können Sie zwischen den folgenden Kategorien wählen….

SDPZ-FWPN herausragende SdpZ-Projekte, hier stellen wir von der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit seit 1991 gefördertes deutsch-polnische Kulturerbe vor, u. a. Denkmäler, Kirchen und Schlösser und Begegnungsstätten.
Wissenschaft Wissenschaft, hier stellen wir Forschungseinrichtungen vor, die zu Polen bzw. Deutschland forschen bzw. das Wissen um diese Länder verbreiten.
bildung Bildung, hier stellen wir vorbildliche schulische oder universitäre Einrichtungen vor. Deutsch-polnische Schulpartnerschaften werden hier nicht  berücksichtigt.
kultur Kultur, hier stellen wir Kulturträger, u. a. Vereine, Gesellschaften, Museen oder Festivals vor, die deutsche oder polnische Kultur im jeweiligem Nachbarland fördern bzw. vermitteln.
medien Medien, hier stellen wir deutsch-polnische Medienprojekte (Presse, Radio, TV und Onlineportale) vor, die den deutsch-polnischen Beziehungen oder einem der beiden Länder gewidmet sind.
sonstiges Institutionelle Zusammenarbeit/Sonstiges, in diese Kategorie fallen diplomatische Vertretungen, Wirtschaftsverbände u.ä.

Beispiel der Erstellung eines Suchprofils

Sie wählen z.B. den Filter “Polen”. Der Landkartenauschnitt zoomt auf Polen und zeigt Ihnen auf der Landkarte sämtliche Einträge aus allen sechs Kategorien.  Wenn Sie  jetzt unter der Landkarte auf eine der aktiven Icons klicken oder unter der Suchmaschine das ausklappbare Menü “Kategorie wählen” nutzen, dann erscheinen rechts in einer Liste alle Einträge der gewählten Kategorie z.B.  Medien.  Zudem wird diese Liste auch graphisch auf der Landkarte dargestellt. Wählen Sie nun einen Eintrag aus, z.B. die Deutsch-Polnischen Medientage. Auf der Landkarte erscheint eine “Sprechblase” mit den Kontaktdaten der Institution (Anschrift, Telefon, Fax, Email und Homepage). Weitere ausführliche Informationen (falls vorhanden) findet man stets unter der Landkarte.

Schnellsuche anhand von Städtenamen

Um Ihrer Suche zu vereinfachen, können Sie auch einzelne Städtenamen z. B. Leipzig oder Wrocław in die Suchmaschine eingeben. Benutzen Sie bitte immer den orginären  deutsch – bzw. polnischsprachigen Städtename, also  Köln für Kolonia, Warszawa für Warschau und Poznań für Posen.

Mein Merkzettel

Diese Funktion ermöglicht es einzelne Einrichtungen auf einen Merkzettel zu notieren. Später kann man alle gesammelten Artikel zusammen ausdrucken.

Verzeichnis aller Einträge

Diese Funktion zeigt Ihnen in alphabetischer Reihenfolge alle Einrichtungen aus beiden Ländern (jeweils drei pro Seite). Sie können sich auch alle Einrichtungen in Deutschland und Polen anhand einer der sechs Kategorien anzeigen lassen.

Einrichtungen melden

Die deutsch-polnische Landkarte ging am 4. Januarm 2010  online und wird ständig ergänzt bzw. aktualisiert. Fehlt Ihre Einrichtung oder haben Sie einen Fehler gefunden?

Dann bitten wir Sie, uns dies mitzuteilen:
kontakt@fwpn.org.pl

Bitte beachten Sie, dass die Landkarte die Partnerschaften zwischen deutschen und polnischen Städten bzw. Schulen nicht berücksichtigt.

Diese finden Sie seit  April 2012 auf den Deutsch-Polnischen Landkarten.