Deutsch-Polnischer Co-Development Fonds (DPCF)

Der Fonds unterstützt dabei gezielt die Entwicklung vielversprechender Filmstoffe, die für ein Publikum auf beiden Seiten der deutsch-polnischen Grenze, aber auch für ein europaweites Publikum attraktiv sind.

Das Polnische Filminstitut, die MDM und Medienboard Berlin-Brandenburg sind verantwortlich für die Abwicklung der Förderung. Für eine Antragsberatung stehen die nachfolgenden Kontaktadressen zur Verfügung:

Polnisches Filminstitut
Robert Balinski
Telefon: 0048 22 42 10 – 386
Fax: 0048 22 42 10 – 546
E-Mail: anna.zinserling@pisf.pl

Homepage: www.pisf.pl

Mitteldeutsche Medienförderung (MDM)
Oliver Rittweger
Telefon: 0341 26987-14
Fax: 0341 26987-65
Email: oliver.rittweger@mdm-online.de

Homepage: www.mdm-online.de

Medienboard Berlin-Brandenburg
Brigitta Manthey
Telefon: 0331 274 87-22
Fax: 0331 274 87-99
Email: b.manthey@medienboard.de

www.medienboard.de


Leitidee:

Deutschland und Polen teilen eine gemeinsame Vergangenheit und ein gemeinsames filmkulturelles Erbe. Mit dem Deutsch-Polnischen Co-Development-Fonds (DPCF) sorgen die beiden regionalen deutschen Filmförderungen MDM (Mitteldeutsche Medienförderung) und Medienboard Berlin-Brandenburg zusammen mit dem Polnischen Filminstitut für eine verstärkte Kooperation zwischen polnischen Produzenten und Produzenten aus den Regionen der beiden deutschen Förderungen.