Kultur

agitPolska – Die Polnisch-Deutsche Initiative für Kulturkooperation e.V.

Leitung: Magdalena Ziomek-Beims

Hermann Prüser Str.4, 28237 Bremen

Postadresse:
Postfach 350332
10212 Berlin

Telefon: 030 200 65 535

Email: kontakt@agitpolska.de
Homepage: www.agit-polska.de

Die agitPolska e.V.  wurde 2005 in Bremen gegründet. Der Verein hat es zum Ziel gesetzt, deutsche Kultur in Polen und polnische Kultur in Deutschland zu fördern und jungen polnischen Künstlern in Deutschland eine Plattform zu bieten.

agitPolska steht unter der Schirmherrschaft des Bremer Bürgermeisters a.D. Hans Koschnik und knüpft an die Städtepartnerschaft zwischen Bremen und Danzig an.

Allianz Kulturstiftung

Leitung: Michael M. Thoss

Maria-Theresia-Str. 4a
81675 München

Telefon: 089 410 730-3
Telefax: 089 410 730-40

E-Mail: kulturstiftung@allianz.de
Homepage: www.allianz-kulturstiftung.de

Die Allianz Kulturstiftung wurde im Jahr 2000 als gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts von der vormaligen Allianz AG (jetzt Allianz SE) ins Leben gerufen. Gemeinsam mit der 1990 gegründeten Allianz Umweltstiftung bildet die Allianz Kulturstiftung das Allianz Stiftungszentrum in München.

Gemäß ihrem Stiftungszweck unterstützt die Allianz Kulturstiftung grenzüberschreitende Bildungs- und Kulturprojekte, die dem europäischen Integrationsprozess und der Herausbildung einer europäischen Identität förderlich sind. Eine wichtige Zielgruppe ihrer Arbeit stellt der akademische und künstlerische Nachwuchs dar, für den die Stiftung eigene Austausch- und Begegnungsprojekte entwickelt hat.

Projekte in Polen:
In Krakau wird zwischen Januar und Dezember 2010 das länder-, medien- und sprachenübergreifendes Literaturmagazin “RADAR” als Online- und Printausgabe entstehen. Es wird vom Verein Villa Decius zunächst halbjährlich und in den drei Sprachen Deutsch, Polnisch und Ukrainisch herausgegeben. Die Allianz Kulturstiftung unterstützt vor allem die Übersetzungen und die vorbereitenden Treffen.

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ)

1. Vorsitzender: Dr. Gerd Taube

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ)
Küppelstein 34
42857 Remscheid

Tel.: +49 (0)2191/ 794-387
Fax: +49 (0)2191/ 794-389

E-Mail:  info@bkj.de
Homepage: www.bkj.de


Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e. V. ist der Dachverband der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Deutschland. Die BKJ vertritt die jugend-, bildungs- und kulturpolitischen Interessen der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung auf Landes-, Bundes- und internationaler Ebene. Sie setzt sich für die Belange der Verbände und Einrichtungen gegenüber Parlament und Regierung ein und fungiert als Lobbyist für Kulturelle Bildung in der Öffentlich­keit. Ziel ist die Sicherung und Weiterentwicklung von Kultureller Bildung mit, von und für Kinder und Jugend­liche.

Die BKJ ist Zentralstelle des Deutsch-Polnischen Jugendwerks und fördert deutsch-polnische Jugendkulturprojekte und Fachkräftebegegnungen und bietet den deutschen und polnischem Trägern den “Deutsch-Polnischen Netzwerks jugnd.kultur.austausch” Gelegenheiten zur Beratung, Vernetzung und Kontaktvermittlung.